Pflegestellen

Gesucht für: Katzen

 

--- Zur Zeit werden keine Pflegestellen benötigt ---

Herrchen und Frauchen "auf Zeit" gesucht

Wir suchen tierliebe Menschen im Ammerland, die vorübergehend eine oder mehrere Katzen bei sich zu Hause aufnehmen möchten.

Folgende Voraussetzungen müssten gegeben sein:

  • Du verfügst über ein Zimmer, welches Du den Katzen überlassen würdest (wichtig vor allem für die ersten Tage) oder könntest dir vorstellen, die Katze nach eingen Tagen im Haushalt mitlaufen zu lassen.
  • Du bist bereit, die Katze bis zu ihrer Vermittlung zu pflegen (regelmäßige Mahlzeiten, Sauberhalten der Katzentoilette, nötige Streicheleinheiten, Tierarztbesuche erledigen).
  • Du übernimmst die Vermittlung - natürlich mit unserer Unterstützung. Dazu kommen die Interessenten zu dir nach Hause, um die Katzen anzuschauen bzw. auszusuchen.

Bei Interesse stellen wir die erforderliche Ausstattung wie Kratzbaum, Toilette, Näpfe usw. zur Verfügung.

Ansonsten stehen wir natürlich bei allen Dingen hilfreich zur Seite, da wir sehr eng miteinander arbeiten und uns gegenseitig unterstützen.

Alle Kosten (Tierarztgebühren, Futter, Streu) werden vom Verein getragen.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, melde dich bitte per Email unter buero@tierschutzverein-ammerland.de mit Angabe deines Wohnortes und deiner Telefonnummer. Wir melden uns dann umgehend.

Gesucht für: Hunde

Ebenso suchen wir Plegestellen, die einen Fundhund aufnehmen können. Hierbei handelt es sich meist um entlaufene Hunde, die von ihren Besitzern gesucht werden und i.d.R. kurzfristig oder innerhalb weniger Tage an ihre Besitzer zurückgegeben werden können.

Durch die Unterbringung in einer familiären Pflegestelle wollen wir verhindern, dass die Hunde in einen Zwinger des Bauhofes verbracht werden müssen, was vor allem für kleine Hunde eine sehr ungewohnte und belastende Situation ist. Sie vermissen schon ihre Frauchen oder Herrchen und müssen dann noch ohne viel Zuwendung und Ansprache im Zwinger verbringen.

Das bedeutet aber meist, dass man schnell reagieren muss. Wenn ein Anruf kommt, dass ein Fundhund aufgenommen werden muss - und das kann zu jeder Tageszeit sein - müssen wir schnell klären, wo der Hund aufgenommen werden kann. Sollte die Person, die den Hund gefunden hat bzw. der er zugelaufen ist, den Hund nicht in die Pflegestelle bringen können, muss er an der Fundstelle abgeholt werden. Dazu sollte eine Transportbox fürs Auto vorhanden sein.

Wer unter diesen Voraussetzungen bereit ist, einen Fundhund kurzfristig aufzunehmen, meldet sich bitte bei uns mit Angabe des Wohnortes und einer Telefonnummer per E-Mail unter buero@tierschutzverein-ammerland.de

Anfallende Kosten werden vom Verein getragen.