“Kleines Teufelchen” war 1 Jahr unterwegs und ist gar nicht mehr klein!

Aus Wahnbek wurde uns eine Fundkatze gemeldet. Wir haben sie abgeholt und in unsere Pflegestelle gebracht. Die Katze wurde umgehend einem Tierarzt vorgestellt, der feststellen konnte, dass es sich um eine ca. 3 jährige kastrierte und gechippte Katze handelt. Sie war gesund und gut ernährt und sah auch sehr gepflegt aus. Unsere Freude war groß, als das Chiplesegerät die Chipnummer anzeigte. Mit dieser Nummer konnte der Besitzer - über TASSO - ausfindig gemacht werden.

Sie gehörte einem jungen Mann, welcher vor einem Jahr von Petersfehn nach Elsfleth umgezogen war. Die Katze durfte schon am 2. Tag ins Freie und kam auch wieder zurück. Aber beim nächsten Freigang wollte sie wohl in ihr altes Zuhause zurücklaufen - jedoch ohne Erfolg - und blieb verschwunden.

Nachdem der Besitzer von uns informiert wurde, dass seine Katze wieder gefunden wurde, war er zwei Stunden später bei unserer Pflegestelle. Er konnte es nicht glauben, dass nach über einem Jahr seine Katze gut genährt, gesund und munter wieder aufgetaucht war. Sein "kleines Teufelchen", so hatte er sie als kleines Kätzchen getauft, nahm er glücklich auf den Arm und mit nach Hause. Nach über einem Jahr war das "kleine Teufelchen" einer Familie zugelaufen, 12 km von ihrem letzen Zuhause entfernt. Diese Familie hat vorbildlich gehandelt: sie kurzfristig aufgenommen, versorgt und uns gemeldet.

Das "kleine Teufelchen" hatte Glück, ihr guter Zustand lässt vermuten, dass sie auf ihrer "Wanderschaft" noch andere gute Menschen gefunden hatte, die sie aufnahmen und fütterten.

Diese glückliche "Familienzusammenführung" war nur möglich, weil die Katze gechippt und bei TASSO gemeldet war. Ohne Registrierung hätte man den Besitzer nicht mehr ausfindig machen können.

Deshalb nochmals unser Appell: lassen Sie Ihre Katze kennzeichnen und bei TASSO registrieren! Die Registrierung ist kostenlos.

Scroll to top