Impfaktion 2017 zugunsten des Tierschutzvereins Ammerland e.V. war wieder erfolgreich!

Am 21.11.2017 wurde von einigen Tierarztpraxen in den Ammerland Kommunen wieder eine Impfaktion zu unseren Gunsten durchgeführt, nun schon zum 3. Mal. 9 Tierarztpraxen haben daran teilgenommen und die Hälfte der Impfeinnahmen an diesem Tag an uns gespendet.

Es ist schön, dass wieder viele Tierbesitzer diesen Termin wahrnahmen und so dafür sorgten, dass ein stattlicher Betrag von ca. 2.000 EUR zusammenkam.

Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns ganz herzlich bei den Tierbesitzern, aber vor allem natürlich bei den Tierärztinnen und Tierärzten, die an dieser Aktion teilnahmen und zu unseren Gunsten auf die Hälfte ihrer Einnahmen verzichtet haben.

Folgende Tierarztpraxen waren an der Spendenaktion beteiligt:

  • Meine Kleintierpraxis Dr. Antje Brinkhoff & Frauke Rohde in Westerstede
  • Dr. Wesselmann in Westerstede
  • Kleintierpraxis Dr. Rena Dörnemann in Apen
  • Kleintierpraxis Wich-Glasen in Augustfehn
  • Tierarztpraxis Dr. Habben in Augustfehn II
  • Fachtierärztliche Praxis Dr. Christa Müller in Helle
  • Tierarztpraxis Metjendorf, Dr. Katja Schmidt in Metjendorf
  • Kleintierpraxis und Tierärztliche Klinik für Kleintiere, Außenstelle Rastede, Kristof Schmitz
  • Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Drs. Wilms-Eilers und Drs. Gleumes in Wiefelstede

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich für diese großzügige Aktion, die wieder ein tolles Ergebnis erzielt hat. Die Spenden fördern unsere Tierschutzarbeit und tragen dazu bei, dass wir noch mehr Tieren in Not helfen können.

Danke für diese Unterstützung - auch im Namen aller Tiere, denen wir helfen konnten und noch helfen werden!

Scheckübergabe, von links: Barbara Wich-Glasen, Claudia Pager, Dr. Antje Brinkhoff, Frauke Rohde, Dr. Ute Wesselmann (Bild Herr Hunger-Weiland, Sonntagszeitung)
Scroll to top