Tierschutz - KATZEN ...

Der Tierschutzverein informiert:

Heute ist Donnerstag, 21. November 2019, Uhrzeit: 07:59:01



 
----------------------------------------------------------


Bei unseren Pflegestellen handelt es sich um Privathaushalte, die die Tiere aufnehmen und bis zu ihrer Vermittlung versorgen. Unsere HelferInnen arbeiten alle ehrenamtlich, teils neben ihrer Berufstätigkeit. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass sie nicht jederzeit erreichbar sind. Bitte sprechen Sie bei Abwesenheit auf den Anrufbeantworter oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Vielen Dank!

---------------------------------------------------------

Unsere erwachsenen Katzen (älter als 6 Monate) werden alle kastriert und gechippt (in Ausnahmefällen auch tätowiert) abgegeben. Jungkatzen unter 6 Monaten sind in der Regel noch nicht kastriert, aber geimpft. Ihre neuen Besitzer verpflichten sich, die Katze bzw. den Kater im Alter von 6 Monaten kastrieren zu lassen. Alle Abgabekatzen sind entfloht und entwurmt. Sofern im Text nichts anderes erwähnt wird, sollten alle Katzen nach einer Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause Freigang erhalten.

---------------------------------------------------------

Ratgeber zum Thema "Tieradoption"
Den Link zum Ratgeber finden Sie unter "Tiervermittlung" und unter "Links"


-------------------------------------------------

Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Kimba und Puschel

Die beiden Traumkätz- chen Kimba, ca. 10 Wochen alt, und Puschel, ca. 12 Wochen alt, sind super verschmust, lieb und sehr menschenbe- zogen. Wie es sich für kleine Kätzchen gehört, sind sie natürlich auch sehr verspielt und toben gerne miteinander.

Kätzchen Kimba und Katerchen Puschel kamen ganz klein, ohne Mutter, in die Pflegestelle und haben sich hier kennen- und lieben gelernt und möchten nun auch zusammenbleiben.

Sie haben bereits die erste Impfung hinter sich und sind abreisefertig in ihr Traumzuhause, wo sie auch künftig verwöhnt werden möchten.

Für später wünschen sich Kimba und Puschel auch, dass sie gemeinsam draußen im Garten auf Endeckungstour gehen dürfen.




Wenn Sie sich für diese beiden kleinen Racker interessieren, melden Sie sich bitte bei Frau Fießer unter der Telefonnummer 04489-9409278.











                                                 (eingestellt am 16.11.2019)

-------------------------------------------------

Aktuell haben wir keine erwachsenen Katzen in der Vermittlung.
Aber auch die anderen Tierschutzkatzen auf unserer Homepage freuen sich über Ihre Aufmerksamkeit!

Schauen Sie einfach weiter unten.


---------------------------------------------------------

In unseren Pflegestellen warten mehrere Katzen, auch Katzenkinder, auf ein neues Zuhause. Sobald sie vermittelt werden können, werden wir sie auf der Homepage vorstellen.

Auch Flaschenkinder sind dabei, die rund um die Uhr versorgt werden müssen.


---------------------------------------------------------

Nachfolgende Katzen werden nicht über den Tierschutzverein Ammerland e.V. vermittelt.

Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katzen auf unserer Homepage vorstellen. Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt unter der jeweils angegebenen Telefonnummer.

Alle Angaben stammen von den BesitzerInnen oder den Pflegestellen, wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.


---------------------------------------------------------



Übrigens wird hierzulande keine Katze freiwillig zum Streuner - denn es bedeutet Hunger, Krankheit und Elend
Lesen Sie mehr unter "Home" - Streunerkatzen überall...

----------------------------------------------------------

Privatvermittlungen

----------------------------------------------------------

Derzeit keine Privatvermittlungen

---------------------------------------------------------

Vermittlungen aus dem Tierschutz

----------------------------------------------------------

Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Wer hat ein Herz für eine Katze mit Handicap?

Lucy

Schweren Herzens musste sich ihre Familie von Lucy trennen. Dies fiel ihr umso schwerer, da Lucy unter Epilepsie leidet und deshalb ein neues Zuhause braucht, in dem man mit dieser Erkrankung umgehen kann. Lucy wurde ans Tierheim Jübberde zurückgegeben, von wo sie vermittelt wurde.

Lucy ist im Mai 2018 geboren und ist eine anhängliche und verspiel- te Katze. Sie jagd alles, was sich bewegt und ist neugierig. Sie ist gerne beim Menschen und folgt ihm durchs ganze Haus. Jedoch ist sie keine Katze zum Kuscheln, sie will gerne in Ruhe gelassen werden. Sie fühlt sich eigentlich überall wohl, wo sie sich nicht einsam fühlt.

Lucy verträgt sich mit Hunden und anderen Katzen.

Trotz regelmäßiger Tabletteneinnahme konnte man die Folgen der Erkrankung bisher nicht in den Griff bekommen, Lucy hat dennoch wöchentlich Anfälle. Deshalb kann sie nur in Wohnungshaltung oder mit geschütztem Freigang (eingezäunter Garten) vermittelt werden. Infolge der Anfälle hat Lucy leichte Hirnschäden, wodurch sie immer etwas tollpatschig wirkt. Dadurch schließt man sie aber umso mehr ins Herz.

Lucy ist kastriert, gechippt und geimpft.

Wenn auch Sie ein Herz für Lucy haben und ihr helfen wollen, melden Sie sich bitte beim Tierheim Jübberde unter der Telefonnummer: 04956/2324 oder per Mail: info@tierheim-jübberde.de

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der ehemaligen Besitzerin und dem Tierheim Jübberde, wo Lucy jetzt auch lebt. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katze auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 23.10.2019)

----------------------------------------------------------

zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze Bigfoot

Bigfoot hatte es nicht leicht in seinem erst so kurzen Leben. Mit ca. fünf Wochen einfach ausgesetzt kam er in die Pflegestelle. Riesengroße Füße, großer Kopf und ganz weit aufgerissene Kulleraugen, so saß er da in seinem schlimmen Zustand. Bei ihm passte so gar nichts zusammen, aber genau das machte ihn auch irgendwie besonders knuffig.

Auch seine Zutraulichkeit und das Nähebedürfnis ließ darauf schließen, dass er eigentlich aus einem menschlichen Zuhause stammen musste. Schnell entwickelte sich der kleine Mann zu einem aufgeweckten Wirbelwind. Die Füße, der Kopf und die Augen wurden noch größer und der Körper immer länger und länger. Heute, mit knapp 4 Monaten (Stand: 09.11.2019), sind die Proportionen schon etwas stimmiger und man könnte vermuten, dass in ihm die Gene eines stattlichen Maine Coon Katers stecken. Das ist aber wie gesagt nur eine Vermutung.

Leider wurde bei Bigfoot die unter Katzen, aber nicht (!) für den Menschen ansteckende Krankheit "Katzenaids" diagnostiziert, so dass er nur in eine Wohnung oder ein Haus mit katzensicherem Balkon oder katzensicherem Garten vermittelt werden kann.

Bigfoot sollte in keinem Fall alleine bleiben und sucht deshalb ein Zuhause, in dem schon ein an Katzenaids erkrankter Kater oder eine an Katzenaids erkrankte Katze wohnt. Mit ihm/ihr zusammen kann er ein langes und schönes Leben verbringen. Denn trotz dieser Erkrankung können die Tiere ein hohes Alter erreichen.

Bei Interesse an Bigfoot melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende – bei der Pflegestelle in Cloppenburg unter Tel. 04471-9644226.

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland e.V. angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katze auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 10.11.2019)

----------------------------------------------------------

zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze Ruby

Diese wunderhübsche Tigerkatze mit ihren tollen grünen Augen heißt Ruby. Sie wurde zu weiteren Katzen in ein neues Zuhause vermittelt, da sie sich in der Pflegestelle sehr gut mit den anderen Katzen verstand. Im neuen Zuhause ist sie aber leider unzufrieden, denn sie möchte alle Aufmerksamkeit am liebsten für sich, was bei mehreren Katzen natürlich nicht geht.

Um sowohl sie als auch ihre Dosenöffner glücklich zu machen, sollte Ruby alleine ein neues Zuhause bekommen. Gerne auch zu älteren Leuten.

Sie hat eine leichte Form der Ataxie, was heißt, dass sie einen etwas wackeligen Gang hat. Sie ist dadurch aber in keinster Weise behindert, was man sieht, wenn sie galoppierend die anderen Katzen verfolgt bzw. zum Spielen auffordert.

Ruby ist eine absolute Schmusekatze, die aufgrund der Ataxie nur in reine Wohnungshaltung vermittelt wird, oder aber es ist ein hoch eingezäunter Garten bzw. Balkon vorhanden.

Ruby ist negativ getestet auf FIV/Felv, kastriert, gechippt und geimpft.

Für weitere Informationen über diesen traurigen Notfall, der wirklich schweren Herzens zum Tierschutz zurückkommt, erhalten Sie bei Klaus Frieden unter Tel: 04944/5461 oder 0162/7333057 (ggf. AB, rufe zurück)

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland e.V. angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katze auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 21.10.2019)

----------------------------------------------------------

zu vermittelnde Katze
zu vermittelnde Katze
zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze Carli und Nina

Diese beiden Traumkatzen konnten vor einem Jahr in ein schönes Zuhause vermittelt werden, nun haben sie dieses wieder verloren, weil Frauchen leider krank wurde und den beiden nicht mehr gerecht werden kann. Sie befinden sich nun wieder in einer Tierschutz-Pflegestelle in Wiesmoor, waren natürlich erstmal etwas verstört, was sich aber relativ schnell wieder legte.

Nun suchen der stattliche Kater Carli (Bilder 1+2) und seine Freundin, die rauchgraue Schönheit Nina zusammen wieder ein Zuhause, denn sie lieben und brauchen sich sehr. Auch leiden sie darunter, dass man in der Pflegestelle nicht genug Zeit für die beiden hat.

Carli, der gerne und viel redet, und Nina sind ca. 3 Jahre alt.

Sie wurden vom Tierarzt seinerzeit positiv auf das FIV Virus ( Katzen-Aids) getestet, wodurch die beiden überhaupt nicht beeinträchtigt sind, auch müssen sie keine Medikamente nehmen. Auch für den Menschen besteht keinerlei Ansteckungsgefahr.

Deshalb suchen die beiden gemeinsam ein Zuhause in reiner Wohnungshaltung.

Carli und Nina haben es so verdient, denn es sind zwei total anhängliche, liebe und auch sehr ruhige Traumkatzen. Bitte geben Sie diesen tollen Katzen nach diesem Schicksalsschlag, welchen sie gerade hinter sich haben, eine neue Chance auf ein tolles langes Katzenleben.

Weitere Informationen über diese beiden erhalten Sie bei Klaus Frieden unter den Tel.nummern 04944/5461 oder 0162/7333057 (ggf. AB, rufe auf jeden Fall zurück), von wo sie im Rahmen des Tierschutzes vermittelt werden.

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland e.V. angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katzen auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 09.02.2019)

----------------------------------------------------------

zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze Lotta und Maxi

Diese beiden Katzenkinder wurden mit ihrer Mutter in Großefehn gefunden und einer Tierschutzpflege- stelle in Wiesmoor über- geben. Die Mutter wurde kastriert und darf bei den Findern bleiben.

Lotta (Bild 1) und Katerchen Maxi (Bild 2) sind ca. 4-5 Monate alt und zauberhafte kleine Katzenkinder. Sie sind sehr lieb, aber natürlich durch den Verlust der Mutter noch etwas ver- ängstigt. Sie lassen sich beide streicheln und knuddeln.

Lotta und Maxi werden zusammen immer kecker und zutraulicher und suchen aufgrund der Vorgeschichte auch nur gemeinsam ein schönes Zuhause. Das kann gerne in reiner Wohnungshal- tung sein oder aber, wenn gewollt und sicher gege- ben werden kann, auch mit späterem Freigang.

Sie wurden bereits der Tierärztin vorgestellt, bereits erstmalig geimpft, gechippt und auch schon kastriert.

Für weitere Informationen über diese süßen Katzenkinder erhalten Sie bei Klaus Frieden unter Tel: 04944/5461 oder 0162/7333057 (ggf. AB, rufe zurück)

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland e.V. angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katzen auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 21.10.2019)

----------------------------------------------------------

zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze Lilly

Diese wunderschöne Schildpatt-Katze heißt Lilly und wurde aus einem völlig überfüllten Tierheim auf Gran Canaria gerettet. Inzwischen befindet sie sich auf einer Pflegestelle in Wiesmoor.

Lilly wird auf 10 Monate geschätzt und sieht mit ihren gelben Augen wie eine Diva aus, aber eine liebe. Nach anfänglichen Problemen kommt sie auch gut mit den anderen Katzen auf der Pflegestelle klar. Altersgemäß liebt sie es zu spielen und zu toben. Sie genießt die Streichelein- heiten des Menschen, zeigt aber auch, wenn sie genug davon hat.

Lilly kann sowohl als Einzelkatze vermittelt werden - sofern man auch Zeit für diese Schmusekatze hat -, oder aber zu einer bereits vorhandenen verträg- lichen Katze. Sofern möglich hätte sie gegen späteren Freigang sicherlich nichts einzuwenden.

Lilly ist komplett geimpft, gechippt, kastriert und auch negativ auf FIV/FelV (Leukose) getestet.

Weitere Informationen über Lilly erhalten Sie bei Klaus Frieden unter den Tel.nummern 04944/5461 oder 0162/7333057 (ggf. AB, rufe auf jeden Fall zurück), von wo sie im Rahmen des Tierschutzes vermittelt wird.

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland e.V. angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katze auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 27.10.2019)

----------------------------------------------------------

zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze zu vermittelnde Katze Nayara

Diese wunderschöne zierliche Katze mit dem Puschelschwanz heißt die Nayara.

Sie ist ca. 6 Monate alt und eine ganz liebe verträgliche Katze, die mit den Artgenossen auf der Pflegestelle in Wiesmoor super zurecht kommt. Deswegen sollte sie in ihrem neuen Zuhause auf jeden Fall auch mit Artgenossen zusammenleben.

Nayara ist eine sehr anhängliche und zierliche Katze mit einem supersüßen Gesicht und tollen Augen.

Sie kennt bisher keinen Freigang und kann von daher sowohl als reine Wohnungskatze als auch mit späterem Freigang vermittelt werden.

Nayara ist sterilisiert, geimpft und gechippt. Zusätzlich wurde sie negativ auf FIV bzw. FelV ( Leukose ) getestet.

Weitere Informationen über diese tolle Katze erhalten Sie bei Klaus Frieden unter den Tel.nummern 04944/5461 oder 0162/7333057 (ggf. AB, rufe auf jeden Fall zurück), von wo sie im Rahmen des Tierschutzes vermittelt wird.

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland e.V. angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katze auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 10.11.2019)

----------------------------------------------------------

Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Anna

Anna ist eine liebe, ruhige Britisch Kurzhaar Mix.

Sie wäre lieber Einzelkatze in einem ruhigen Haushalt, denn sie ist auch ruhiger Natur.

Anna ist ca. 5 Jahre alt, kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt und entfloht.

Anna befindet sich auf der Waisenstation in Friesoythe.

Weitere Informationen erteilt sehr gerne Anja Witting unter 04491/938572 oder auf http://www.tierpensionwitting.de

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir die Katze mit auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 19.11.2019)

----------------------------------------------------------

Hund zu vermitteln - Tierschutzverein Leonardo

Leonardo ist ein wunderschöner Maine Coon Kater im Alter von ca. 2 Jahren.

Er ist verspielt, gut verträglich mit anderen Katzen und auch sonst ein offener lieber Kater.

Leonardo ist kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt und entloht.

Er befindet sich auf der Waisenstation in Friesoythe.

Weitere Informationen erteilt sehr gerne Anja Witting unter 04491/938572 oder auf http://www.tierpensionwitting.de

Hinweis: Alle angegebenen Daten stammen von der derzeitigen Pflegestelle, die nicht dem Tierschutzverein Ammerland angehört. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir den Kater mit auf unsere Seite nehmen.

                                                 (eingestellt am 19.11.2019)

----------------------------------------------------------